reichliche Beweise in der Ursprungs-Forschung für den Ersten und Zweiten Krieg

alles Planung gegen Deutsche…

Die Deutschen: Kaum ein Volk auf der Welt wird so bewundert, aber auch so verdammt. Die Hetze gegen unser Volk dauert nun schon seit über 100 Jahren an, wie nachfolgende Aussagen belegen. Unsere druckfrische September-Ausgabe mit dem Titelthema „Feindbild Deutsche“ ist die ultimative Kampfansage an antideutsche Hetzer. Hier mehr erfahren.

1. Deutsche Mörder

„Die wahnsinnigen Deutschen mit ihrer Menschenmord-Manie müssen geschlagen werden, oder sie drücken der Menschheit die Dornenkrone auf.“ (New York World, 10.2.1918)

2. Deutsche Hunnen

„Der Kampf gegen die Hunnen ist ein Heiliger Krieg.“ (New York Times, 24.3.1918)

3. Deutsche Monster

„Der Deutsche ist ein hydraköpfiges Ungeheuer und sollte in der ganzen Welt vernichtet werden.“ (New York Times, 23.6.1918)

4. Deutsche Barbaren

„Wo immer die Deutschen auftauchten, rotteten sie die Kultur aus. Diese Gier nach Weltherrschaft wirkt in den Deutschen seit Generationen. Der Deutsche war immer der Barbar.“ (Churchill-Berater Robert Vansittart, September 1940)

5. Deutsche töten

„Die Deutschen sind keine Menschen. Von nun an ist das Wort ‚Deutscher‘ für uns wie ein entsetzlicher Fluch. (…) Wenn du nicht pro Tag wenigstens einen Deutschen getötet hast, war es ein verlorener Tag. (…) Wenn du einen Deutschen getötet hast, töte einen zweiten – nichts stimmt uns froher als deutsche Leichen.“ (Der sowjetische Schriftsteller und Propagandist Ilja Ehrenburg, Krasnaja Swesda, 24.7.1942)

6. Deutsche Tote

„Möchten die Horst Güntherchen in ihrem Blut sich wälzen und die Inges den polnischen Bordellen überwiesen werden, mit Vorzugsscheinen für die Juden. (…) Alles ist eingetreten, was man sich jahrelang gewünscht hat, das Land vermüllt, Millionen von Hansjürgens und Utes tot.“ (Theodor W. Adorno in einem Brief an seine Eltern, 1.5.1945)

7. Tollwütige Hunde

„Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.“ (Joschka Fischer, Pflasterstrand Nr. 133, 1982)

8. Deutschland muss sterben

„Das deutsche Volk hat die moralische Verpflichtung auszusterben, und zwar subito. Jeder Pole, Russe, Jude, Franzose, Schwarzafrikaner usw. hat genauso viele Rechte, auf ‚deutschem Boden‘, von dem gesprochen wird, als sei er heilig und gebenedeit, zu leben wie irgendein Deutscher – wenn nicht sogar noch mehr.“ (Autor Wiglaf Droste, Titanic Nr. 11/1991)

9. Kultur des Todes

„Der Deutsche ist im Allgemeinen brutal und mörderisch gegenüber Angehörigen anderer Völker und gehört einer politischen Kultur des Todes an.“ (US-Politologe Daniel Goldhagen in seinem Buch Hitlers willige Vollstrecker, 1996)

10. Zum Kotzen

„Patriotismus, Vaterlandsliebe also, fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland nichts anzufangen und weiß es bis heute nicht.“ (Robert Habeck in seinem Buch Patriotismus. Ein linkes Plädoyer, 2010)

Mehr Zitate und alle wichtigen Hintergrundinformationen über den 100-jährigen Krieg gegen unser Volk finden Sie in der druckfrischen September-Ausgabe von COMPACT mit dem Titelthema „Feindbild Deutsche“. Wir treten der antideutschen Hetze entgegen! Hier bestellen.

 

Kommentar verfassen