Der Große Satan verbrennt und verblutet zwischen Taiwan und der Ukraine.

Zwei der besten Analysten Amerikas erklären das Ende des Westens. Jack Posobiec, der ehemalige Navy Geheimdienstoffizier, und Oberst Douglas Macgregor erklären den unausweichlichen Zusammenbruch des Bösen.

Symbolisch versinken die Vereinigten Staaten zwischen Taiwan und Ukraine in der Hölle.

Jack Posobiec: „Die USA sind derzeit geteilt über den heißen Stellvertreterkrieg mit Russland in der Ukraine. Dorthin gehen unsere Militärgüter, unsere Aufklärung, Hunderte von Milliarden Dollar gehen dorthin. China weiß genau, dass die USA derzeit in zwei Teile zerbrochen sind, und jetzt gehandelt werden muss.“

Douglas Macgregor: „Historisch gesehen hat es in Europa immer dann Frieden und Zusammenarbeit gegeben, wenn Moskau und Berlin kooperiert haben. Und das seit über 300 Jahren. Die angelsächsischen Mächte, in erster Linie Großbritannien, das britische Empire, und dann die Vereinigten Staaten, und jetzt beide, Washington und London, haben beschlossen, dass, was auch immer in der Zukunft geschieht, dieses Maß an Kooperation und Zusammenarbeit nie wieder sein dürfe.“

Oberst Douglas Macgregor sagte am Ende noch, dass auch das Dollar-Finanzsystem zusammenbrechen würde, mit dem die ganze Welt bislang Amerikas Schulden bezahlt. Das Weltmacht-Konzept „Petro-Dollar“, wird gerade durch den „Yuan-Dollar“ abgelöst, so Macgregor. Saudi Arabien, die Golfstaaten und viele andere liefern Öl und Gas gegen einen mit Gold gedeckten Yuan. Deshalb spricht die Norddeutsche Edelmetall Anstalt von der „Weltwährung Yuan“. Russland folgt diesem Konzept ebenfalls und deckt den Rubel mit Gold und Rohstoffen.

Auch militärisch ist das Ende des Westens no. Obwohl der Westen in 10 Monaten bereits Waffen und Militärhilfe in der Höhe des gesamten russischen Wehr-Etats geliefert hat, obwohl die schärfsten Sanktionen in der Menschheitsgeschichte über Russland verhängt wurden, siegt Russland auf dem Schlachtfeld und blüht und gedeiht wirtschaftlich. Doch der Westen geht unter lautem Kreischen kaputt.

Am 10. Januar 2023 ist das strategische Kernstück der ukrainischen Verteidigungslinie gefallen. Die Militärfestungen des Westens in der Ukraine, Soledar und Bachmut, wurden fast vollständig eingenommen worden. Der Rest dürfte in Tagen fallen. Russland kann jetzt die ukrainische Front von hinten aufrollen und vom Nachschub abschneiden.

Der Große Satan verbrennt und verblutet zwischen Taiwan und der Ukraine.


Zwecks Fortführung der Artikel
bitte jeden Bericht bewerten

 

Kommentar verfassen