Merkel steuerte die Medien im Sinne der C-Maßnahmen und gegen Wissenschaftler die Lockdown ablehnten

Nachweise liegen vor

Er hat 16 Jahre mitgemacht. Doch jetzt rechnet Wolfgang Schäuble mit der Ära Merkel ab. Flüchtlings- und Rußlandpolitik sowie Atomausstieg seien große Fehler der Altkanzlerin. >> https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2022/schaeuble-kritik-merkel/

„Verkünder des Regierungs-Narrativs“: Enthüllung: Wie Merkel die Medien in der Corona-Politik steuerte

🇩🇪 Jetzt kommt ans Licht, wie Kanzlerin Merkel seinerzeit die
Berichterstattung willfähriger Medien zu ihren Corona-Lockdowns lenkte.
Ein Bundestags-Gutachten fällt ein eindeutiges Urteil.

Medien als „Verkünder des Merkel-Narrativs“

Das nun vorliegende Gutachten der Wissenschaftlichen Dienste des Bundestags „zur Informations- und Pressearbeit staatlicher Stellen“ kritisiert die Medienpolitik der Kanzlerin deutlich: „Sowohl die Informationsweitergabe auf eigene Initiative als auch aufgrund eines Auskunftsersuchens darf nicht auf eine Reglementierung oder Steuerung der Medien oder eines Teils von ihnen hinauslaufen.“

Genau das sei geschehen, meint Kubicki, „wenn Corona-Schilderungen in der vertraulichen Journalisten-Runde so eindringlich von Regierungssprecher Steffen Seibert dargestellt wurden, daß Druck auf die Ministerpräsidenten aufgebaut wurde“. Er sei, so der FDP-Politiker, schon damals bei einer Anfrage zu den sogenannten Anhörungen von Experten, die ausschließlich den Regierungskurs gelten ließen, „auf eine Mauer des Schweigens gestoßen“. Wissenschaftler, die einen Lockdown für übertrieben hielten, waren bei den Bund-Länder-Sitzungen auf Drängen des Kanzleramtes nicht zugelassen.

Kubicki spricht von einem „beispielloses Versagen“, das „politisch kultiviert“ wurde: „Die regelmäßigen journalistischen Hintergrundgespräche von Regierungssprecher Steffen Seibert an den Tagen vor den unsäglichen Bund-Länder-Runden waren dazu da, eine öffentliche Stimmung zu erzeugen, die die politische Linie Angela Merkels stützte.“ Journalisten hätten sich damit „zu Verkündern des Regierungsnarrativs“ gemacht. (fh)

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2022/merkel-medien-corona/

+++ Mega-Skandal, doch wer berichtet? Merkel hat Medien für Corona-Politik massiv gesteuert +++

+++ Merkels Anweisung: Wissenschaftler, die Lockdowns ablehnten, waren in Berlin nicht zugelassen +++


Artikel-Informations-Wert
Bitte den Artikel bewerten

 

2 Gedanken zu “Merkel steuerte die Medien im Sinne der C-Maßnahmen und gegen Wissenschaftler die Lockdown ablehnten

  1. Diese verkommene merkel ist eine spektakulär Beauftragte die Deutsche Nation mit
    ihren Menschen zu zerstören. Mehr ist dazu nicht zu bemerken !!! Na klar , so eine
    Kreatur als Kanzlerin, die willkommene Realität für Jene, die uns Deutsche ja so
    sehr lieben!? Alle weiteren Kanzler/innen inclusive…

     

Kommentar verfassen