Mehr „Flüchtlinge“ als 2015/16: Trotz Migranten-Rekord: 314 Städte wollen mehr Zuwanderer

„Deutschlands Städte, Kreise und Kommunen haben zumeist ihre Aufnahmekapazität für Migranten erreicht.

Viele senden Alarmrufe und verlangen einen Aufnahmestopp. Dabei haben sich 314 von ihnen als „sichere Häfen“ deklariert. Sie heißen nach eigener Darstellung „geflüchtete Menschen willkommen – und sind bereit, mehr Menschen aufzunehmen“. Gemeinsam bilde man „eine starke Gegenstimme zur europäischen Abschottungspolitik“.

Die JUNGE FREIHEIT dokumentiert untenstehend die Liste. Dort können Sie sehen, ob Ihre Stadt dabei ist.“

Aber auch die Zahl der übrigen Einwanderer, meist aus Syrien, Afghanistan, Irak und der Türkei, steigt unaufhörlich an




Sie hatte bestimmt eine „eins“ in Geografie. Eine Erde mit 40.000 Kilometern Umfang kann Länder beinhalten, die „hunderttausende“ Kilometer voneinander entfernt liegen? Einfach kaum zu glauben … 🤓

Unsinn, Böckchen kommt vom Jupiter! Dort sind solche Entfernungen durchaus möglich…wusste aber nicht das Jupi schon so weitgehend bevölkert…


Wichtig zwecks Fortführung: Bitte die Artikel bewerten


 

Kommentar verfassen