KOMMT DAS STALINGRAD DER GLOBALISTEN?

Als Selenski hinaustrommelte, Russland habe Raketen auf Polen abgeschossen, riss er Biden und seine ihn steuernden Globalisten jäh aus ihren Sieges-Träumen über Putin.

Schlagartig wurde ihnen bewusst, dass sie keinen konventionellen Nato-Krieg gegen Russland gewinnen können. Und vor dem Atomkrieg scheinen sie doch zurückzuschrecken.

Also zog Biden die Notbremse. Er ließ die „Kriegsrhetorik“ seiner Lieblingsverbündeten sogar vom G-20-Gipfel aus platzen. Er rief seine Lieben zurück und gab die Parole aus, dass Russland nichts mit dem Raketen-Beschuss auf Polen zu tun habe.

KOMMT DAS STALINGRAD DER GLOBALISTEN?

Und im Abschluss-Dokument des G-20-Gipfels von Bali setzte sich China am 16.11.2022 mit dem Passus durch, dass ein Teil der Welt gegen Russland sei, aber ein anderer Teil mit Russland marschiere.

„Es gibt zum Krieg in der Ukraine andere Ansichten und unterschiedliche Bewertungen der Situation und der Sanktionen. Die Staats- und Regierungschefs erkennen an, dass die G20 kein Forum für die Lösung von Sicherheitsproblemen ist.“

Präsident Putin kann mit großer Zuversicht dem siegreichen Ende des Entscheidungskriegs gegen die Globalisten entgegensehen. So wie die Führungsmacht des Westens in heilloser Panik ihre Genossen Mit-Täter und Kameraden Superlügner zurückgepfiffen hat, und zwar aus panischer Angst, in einem Nato-Krieg gegen Russland unterzugehen, hat Putin nichts mehr zu fürchten. Wird die Ukraine in diesem Winter zum Stalingrad der Globalisten werden?

Wissens-Shop-Hauptseite: http://floda.net/veritas/ – Weiterführende Dokumentation stets unter: http://concept-veritas.com/nj/sz/hauptseite.htm und http://www.concept-veritas.com/nj/deutsch.htm


Wichtig zwecks Fortführung: Bitte die Artikel bewerten

 

Kommentar verfassen