⚽️FIFA GEGEN „MENSCHENRECHTE FÜR ALLE“

Dass die WM dort stattfindet ist ein reines politisches und wirtschaftliches Abkommen und hat rein gar nichts mit Sportsgeist zu tun.

Ein Lichtblick in dieser Fussball-Schande 2022 sind einzelne Spieler, die auf diese Skandale aufmerksam machen. Die dänischen Fußballer wollten beim Training während der WM in Katar Shirts mit der Aufschrift „Menschenrechte für alle“ tragen. Das hat die FIFA verboten. Grund dafür ist der gleiche, warum es damals verboten war, das Grundgesetz auf Demos in den Händen zu halten. Es sei eine politische Botschaft. Also sind Menschenrechte jetzt Politik?????

Also FIFA interessiert sich einen Scheiß für dich und deine Gott-gegebenen Menschenrechte. Die wollen Einfluss, Einschaltquoten und brave, hörige, dumme Fußball-Gucker.

Siehe auch hier:

Persönlich:

ich habe jahrzehnte-lang gerne Fußball gesehen und selber gespielt. So bis 2010. Dann war es vorbei. Merkel hatte die Nationalmannschaft zerstört. Mittlerweile gibt es keine mehr. Nein, nicht wegen einer Bezeichnung wie „die Mannschaft“, nein, der Grund ist das es keine deutschen Spieler mehr gibt. Es ist nur noch ein Politikum. Antiweiss mit schwulen und devoten Spielern, weissen Spielern wohlgemerkt, Denn bei den Schwarzen wurde kein Schwuli gefunden. Seltsam, oder?

Jedenfalls get es mir mittlerweile am Ar…vorbei….schade, aber auch ein Opfer der Globalisten.

Wichtig zwecks Fortführung: Bitte die Artikel bewerten

 

Kommentar verfassen