🌈✊🏿 Black History Month: ZĂŒricher Hochschule sperrt Weiße aus

Keine Satire: ZĂŒricher Hochschule sperrt Weiße aus

„Die Eidgenössische Technische Hochschule ZĂŒrich hat den Oktober zum „Black History Month“ ausgerufen. Hier können Studenten „die anhaltenden Errungenschaften und BeitrĂ€ge der Schwarzen auf der ganzen Welt“ feiern.

„Es ist auch eine Zeit fĂŒr kontinuierliche Maßnahmen zur BekĂ€mpfung von Rassismus und um sicherzustellen, daß die Geschichte der Schwarzen das ganze Jahr ĂŒber reprĂ€sentiert und gefeiert wird.“

Dazu widmet die ETH ZĂŒrich mehreren Veranstaltungen dem „Black History Month“. Allerdings werden die Veranstaltungen

„bewusst getrennt fĂŒr Menschen, die von Rassismus betroffen sind, und fĂŒr Menschen, die keinen Rassismus erleben“. Denn nur so können Menschen, „die sich selbst Rassismus ausgesetzt fĂŒhlen, ihre Erfahrungen frei und ohne Angst vor negativen Folgen in einem sichereren Raum mitteilen“.“

Und da Weiße natĂŒrlich gar nie von Rassismus betroffen sein können – ist ja gar nicht möglich! – werden sie ausgesperrt đŸ€Ą

Dass man so blöd (oder dreist) ist, diesen Logikfehler nicht zu erkennen, sagt so einiges ĂŒber die ETH u.Ă€. aus.

Was sagt uns das nun? Diese Entwicklungen gab es schon vor einer Weile in den USA und wie gewohnt schwappen sie irgendwann ĂŒber. Die Antiweiße Agenda wird auch in Europa immer offensichtlicher werden. Fraglich ist, wie lang das die (Noch!-) Mehrheit mit sich machen lĂ€sst. Boykottaktionen (Gilette, Netflix) haben den Konzernen erheblichen Schaden zugefĂŒgt. Boykott von möglichst allem, was antiweiß ist (z.B. auch Promotion von BLM) wĂ€re also ein deutliches Zeichen.

Hier unsere Themenhefte aus der Rubrik Multikulturalismus, u.a. auch Ausgaben ĂŒber Black Lives Matter und Sklaverei-Schuldkult:

https://www.expresszeitung.com/themen/multikulturalismus/?atid=601


TELEGRAM https://t.me/Wiggerl_DL

Bitte den Artikel bewerten

 

4 Gedanken zu “🌈✊🏿 Black History Month: ZĂŒricher Hochschule sperrt Weiße aus

  1. Eigentlich sollten wir inzwischen erkannt haben und unser Bewusstsein resp. des
    Oberbegriffs Rassismus, auf einen aktuellen Stand gebracht haben. Diejenigen, die
    den Rassismus in einer perversen, menschenverachtenden Form geprÀgt haben,
    sind genau jene, die gegenwÀrtig versuchen den eigenen Arsch zu retten. Eine
    Bande von illegitimen Politikern und gewissenlosen Egozentrikern und Verbrechern/innen, OK?! Das kann man doch verstehen, evtl. 2mal darĂŒber nachdenken, was in der Geschichte der Menschheit so abgelaufen ist. Gern verweise ich im Zusammenhang auf wunderbare Gedanken, Epilog des Sinuhe, aus Mika Waltaris Sinuhe der Ägypter: “

    „Ich werde ihnen sagen: “ Ein Mensch darf nicht beurteilt werden nach der Farbe seiner Haut, nach seiner Kleidung, nach seinem Schmuck und nach seinem Ruhm. Nur nach dem Wert seines Herzens. Die Guten Menschen sind die wahrhaft Vornehmen unter uns, auch wenn sie das Gewand der Armut tragen. Denn wer
    E r b a r m e n ĂŒ b t , ist j e d e m ĂŒberlegen, d e r G e w a l t a n w e n d e t. Mag er sich auch Pharao/BundesprĂ€sident/Kanzler nennen und glauben, daß ihm die Welt [diese BRD]gehört. Wir haben nur einen Herrn ĂŒber uns: “ Gott, DER uns alle geschaffen hat, Seine Wahrheit allein ist unsterblich. Sie ist das ewige Gesetz, dem wir alle unterworfen sind. Vor GOTT sind wir alle gleich.“

    Ganz klar hervorgehoben: “ Dieser Coleur sind wir Menschen nicht mehr, weil
    man uns manipulieren , erniedrigen und letztendlich von dieser Erde, die jenen absolut nicht gehört, wegfegen will ***Covid 19/Mordimpfungen Junge Sportler bekommen Hodenkrebs et cetera, selbst Kinder sterben“ Die analoge Folge ist unendlich}.
    Das ist zu verstehen und zu erkennen fĂŒr Alle Menschen und deshalb werden diese Bastarde von der ErdoberflĂ€che verschwinden und allen Menschen wird diese Erde endgĂŒltig gehören und nicht gewissenlosen Schmarotzern ausMonarchien,Finanzwelt und Politik, die sich eigenstĂ€ndig, wider jeglicher Gesetze ĂŒber uns erhoben haben.

    Leset und versteht, Dank Euch allen bewussten und mutigen, die fĂŒr Ihre und unser Aller Freiheit, vor allem auch die unserer Kinder und Jugend stehen und auch in Berlin und den StĂ€dten der Welt, auf die Straße gehen.
    Shalom, Friede sei mit Euch und diesesmal wird die Menschheit sich befreien, deshalb sollten noch Viele erkennen und handeln in Einheit, nur so werden wir endgĂŒltig Freiheit, weltweit, aller Menschen erlangen!!!!!
    Glaube, Vertrauen und persönliches Bewußtsein in StĂ€rke mögen uns leiten !!!

    Deshalb gehen wir mit dem GOTT „Quell Allen Seins“ , DER Geist der Wahrheit ist und nicht der LĂŒge, wie der Widergott dieses Systems, so „Yeshua Der Christus „im Joh. Kap. 8.

    Vaya con D I O S

    PS: Es darf kein 2tes Atlantis und weitere vernichtete Kulturen, auf dieser Erde mehr geben. Wir zusammen schaffen das, OK!?

     

Kommentar verfassen