Ukraine-Konflikt: Bislang 200 Milliarden Kriegskosten für Deutschland 🇺🇦💸

Die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock hat verlautbart, dass sie die Ukraine noch über Jahre hinweg „unterstützen“ will.

Auch Bundeskanzler Olaf Scholz kündigte unlängst neue umfangreiche Waffenlieferungen im Wert von mehr als einer halben Milliarde Euro an. Doch schon jetzt artet diese Hilfe samt Sanktionen in einem Desaster für die Deutschen aus: Der seit über sechs Monaten andauernde Krieg Russlands gegen die Ukraine wird die hiesige Wirtschaft noch sehr lange belasten – und hat bereits massiven Schaden verursacht. Immer mehr Steuergeld wird in das ukrainische Fass ohne Boden geschüttet.

Kriegskosten fĂĽr Deutschland

Und am Ende wird dadurch lediglich der Krieg sinnlos verlängert – und Deutschland weiter ruiniert.

TELEGRAM https://t.me/Wiggerl_DL

Artikel-Informations-Wert

 

2 Gedanken zu “Ukraine-Konflikt: Bislang 200 Milliarden Kriegskosten fĂĽr Deutschland 🇺🇦💸


  1. „Null problemo!“ Wenn die „deutsche“ Ĺ»ydzi-Regierung
    die Deutschen erfrieren und verhungern lässt, ist genug
    Geld für die Ukraine da. Und die deutschen Schlaumeier-Wähler
    finden das bestimmt richtig – vor und nach ihrem Tod!
    Inzwischen gibt es immer mehr Video-Titel und
    ZeitungsĂĽberschriften mit „Deutschland das blödeste Land
    der Welt“.

     

Kommentar verfassen