von den Grünen bezahlte Klima-Chaoten kleben sich an „Sixtinischer Madonna“-Gemälde fest | Dresden

Zwei Mitglieder der „Letzten Generation“ haben sich heute Vormittag in Dresden an einem der berühmtesten Gemälde der Welt festgeklebt.

„Wovor schrecken die Klima-Chaoten eigentlich zurück? Zwei Mitglieder der „Letzten Generation“ haben sich heute Vormittag in Dresden an einem der berühmtesten Gemälde der Welt festgeklebt.

Der schockierte Wachmann forderte die hinter der Absperrung stehenden Aktivisten zunächst panisch auf, sich von dort zu entfernen. Dann realisierte er, dass sie dort wohl erst einmal stehen bleiben würden. Mit Sekundenkleber befestigten sich die Vandalen am goldenen Rahmen der „Sixtinischen Madonna“ in der Gemäldegalerie Alte Meister.“

.

Artikel-Informations-Wert

 

Kommentar verfassen