Charles Lauscherbach lĂŒgt wieder einmalđŸ”„

Die geringere Lebenserwartung in der BRD hÀngt selbstverstÀndlich nicht damit zusammen,

dass die Menschen an Corona sterben. WĂ€re dies der Fall, dann mĂŒsste Schweden deutlich schlechter dastehen, denn dort konnte das Virus ja nahezu frei wĂŒten, da es fast keine Maßnahmen gab. Aber in Schweden ist die Lebenserwartung im Jahr 2021 wieder auf Vor-Pandemie-Niveau angestiegen – trotz ausbleibender Maßnahmen.

In der BRD sind es wohl eher die menschenverachtenden Maßnahmen, die BĂŒrger in den Selbstmord treiben oder die Giftspritze, welche ihr Übriges dafĂŒr tut, dass immer mehr Menschen vorzeitig versterben!

.

.

 

2 Gedanken zu “Charles Lauscherbach lĂŒgt wieder einmalđŸ”„

    1. ich habe seit vielen Jahren eine kleine Tierschutz- und Pflege-Stelle im Garten. Nicht nur FĂŒchse, sondern viele Waldbewohner kommen nachts ĂŒber den Waldrand und der Bergwiese zum GrundstĂŒck und weiter. Einen Bereich der Terrasse Ă€hnelt einem offenen Stall. Dort habe ich alte Kissen und Bettdecken ausgelegt. Weitere Bereiche sind mit kleinen Ästen und ab Herbst mit viel Trockenlaub versehen…fĂŒr Igel, die es hier zum GlĂŒck gibt. Ja, der Fuchs gehört zu den vielen Video- und Bildaufnahmen. Er ist ein RĂŒde (bei den FĂŒchsen gibt es nur zwei Geschlechter)
 😜😉
ihm geht es gut, ĂŒblicherweise ist seine SchlafstĂ€tte ein vom Dachs gegrabener Bau. Fuchs und Dachs sind gut miteinander…manchmal findet Reineke nach einem langen Tag den RĂŒckweg umstĂ€ndlich, da bietet sich ein bequemes Bett doch an, oder? Übrigens frisst Mulder, sein Name von mir, treuherzig aus der Hand…gerne eine Mettwurst…

       

Kommentar verfassen