‼️ Steuergeld für Klimaterroristen🤑: Habeck-Fördergelder flossen an die „Letzte Generation“… auch die „letzten Deppen🤡“ genannt…

„Das grüne „Klima“- bzw. Wirtschaftsministerium Robert Habecks hat allen Ernstes die radikale Klimaschutzsekte …

Einen übleren Missbrauch von Steuergeldern, eine skandalösere Form von „öffentlicher Förderung” lässt sich wohl nicht mehr denken:

„Aufstand der Letzten Generation“ bis April indirekt über ein Innovationsprogramm namens „Gruppenkonto“ mit 156.420 Euro unterstützt. Damit hat die deutsche Bundesregierung also – zumindest unter billigender Inkaufnahme – Straftaten (nach Sicht etlicher Juristen sogar Terrorakte) mitfinanziert.

Berichtet über den unfassbaren Vorgang hatte am Wochenende zuerst die „Welt am Sonntag”. Sie deckte auf, dass Habecks Ministerium die Fördergelder an das Projekt „Gruppenkonto“ eines gewissen Vereins namens „Elinor“ überwiesen hatte. (…)

Aus Habecks Saftladen kommen wundersame Töne zu dem Vorfall:
Ein Ministeriumssprecher erklärte dreist, es obliege dem „Fördermittelgeber oder dem Projektträger” – also dem Ministerium – nicht, „potenzielle Kunden einer geförderten Entwicklung zu prüfen oder Beschränkungen aufzuerlegen.“ Auf gut Deutsch: Was mit dem Geld passiert, das wir im Rahmen von „Innovationsprogrammen“ mit beiden Händen zum Fenster hinausschmeißen, ist uns egal!
Offenbar hielt man es somit nicht für nötig, sich eine Liste der von Elinors „Gruppenkonto“ profitierenden Geldempfänger zeigen zu lassen.

Sonst hätte man immerhin die Unterstützung einer Organisation überdenken denken, die alleine in diesem Jahr bereits über 300 Straßen blockiert hat (davon etwa die Hälfte in Berlin), von deren Mitgliedern 310 alleine in Berlin verhaftet wurden, wobei 73 pro-forma-Strafverfahren eingeleitet wurden, allerdings ohne dass davon bisher auch nur ein einziges abgeschlossen wäre.

Auch hier kam bereits der Vorwurf der Kumpanei zwischen der Berliner Regierung und der Klimasekte auf. (…)

So oder so zeigt sich bei alledem einmal mehr die unheilvolle Verflechtung staatlicher Stellen mit linksradikalen Umweltaktivisten.

Die grotesken Aktionen der „letzten Deppen“ bringen mit voller Absicht Menschen in Gefahr, weil man sich davon maximale Aufmerksamkeit erhofft.

Permanent wird die Angst vor dem unmittelbar bevorstehenden Weltuntergang durch die angebliche Klimakrise beschworen.

Die Regierung, der größte Teil der Medien und selbst Teile der Wirtschaft schüren diese Hysterie ohne jeden Vorbehalt.“

.

Das Ernährungsproblem der Welt ist lösbar – und zwar ohne Gentechnik. Luc Bürgins Bestseller über die sensationelle Entdeckung beim Pharmakonzern Ciba-Geigy – jetzt in vollständig überarbeiteter Neuausgabe – ist heute brisanter denn je. In Laborexperimenten haben Forscher bei Ciba-Geigy Getreide und Fischeier einem elektrostatischen Hochspannungsfeld ausgesetzt. Das Resultat war bahnbrechend

.

TELEGRAM https://t.me/Wiggerl_DL

.

 

Ein Gedanke zu “‼️ Steuergeld für Klimaterroristen🤑: Habeck-Fördergelder flossen an die „Letzte Generation“… auch die „letzten Deppen🤡“ genannt…

  1. ==========================================================
    „Aufstand der Letzten Generation“ bis April indirekt über ein Innovationsprogramm namens „Gruppenkonto“

    mit 156.420 Euro unterstützt.

    DER DAUER-TSCHUTTENSAUWÄHLER WILL´S NICHT ANDERS!

     

Kommentar verfassen