👮‍♂️NL: AUS PROTEST. POLIZIST TRITT ZURÜCK

Alwin Hoeven war 16 Jahre bei der Polizei beschäftigt…

Ich bin Alwin van Hoeven. Ich arbeite derzeit als SpĂĽrhundefĂĽhrer bei der Polizei. Ich arbeite seit 16 Jahren bei der Polizei und habe bereits meinen RĂĽcktritt eingereicht. Ich wollte es dabei belassen und am 3.1.2023 aus dem Polizeidienst ausscheiden. Aber jetzt, wo so viele BĂĽrgerinnen und BĂĽrger rebellieren und ihre Unzufriedenheit zum Ausdruck bringen, habe auch ich das BedĂĽrfnis, meine Unzufriedenheit zum Ausdruck zu bringen. Das habe ich letzten Freitag in unserer Abteilung, dem SSD der Nationalen Einheit, mit der folgenden Mail getan:

Kolleginnen und Kollegen,
Am Montag, den 4. Juli, sagen die BĂĽrger, dass sie genug von unserer Regierung haben.
Für mich ist das auch ausreichend. Die Regierung wird damit beginnen, Landwirte zu enteignen. Vor nicht allzu langer Zeit hat unsere Regierung ein für Kriegszeiten gedachtes Gesetz in Kraft gesetzt, das die Enteignung von Unternehmen und Häusern ermöglicht.
Ich höre Sie jetzt denken, so schnell wird es nicht gehen. Es ist noch nicht lange her, da stand unsere Regierung kurz vor der Einführung von 2G. Auf der Grundlage von Modellen. Ein Modell ist nur so gut wie die Daten, die Sie in das Modell eingeben. Bis heute ist es ein Geheimnis, was die Basisdaten dieser Modelle sind. Unsere Regierung lügt uns immer wieder an: Corona tötet mehr als 2 % der Infizierten, Impfstoffe sind völlig sicher, man kann nicht daran sterben, Rutte kann keine Textnachrichten finden, Rutte hat keine aktive Erinnerung mehr an wichtige Dinge. Und es gibt noch viele weitere Beispiele.

Das hat mein Vertrauen in unsere Regierung völlig erschüttert. Früher war ich stolz. Ich bin stolz darauf, für die niederländische Regierung zu arbeiten. Für sie zu stehen. Jetzt möchte ich so wenig wie möglich mit dieser Regierung zu tun haben, weil ich das Gefühl habe, dass sie mich verraten hat.

Glücklicherweise wurde in letzter Minute auf 2G verzichtet. Bedenken Sie, dass ich sonst nach 16 Jahren loyalen Dienstes entlassen worden wäre. Abgewiesen wegen Ablehnung einer unnötigen medizinischen Behandlung. Als Anfang Dreißigjähriger habe ich von Corona nichts zu befürchten. Die Regierung kümmert sich nicht um mein Leben. Genauso wenig wie die Regierung sich um das Leben der Bauern kümmert.

Wir treffen jeden Tag Entscheidungen. Ich habe mich entschieden, meinen eigenen Weg zu gehen. Seit zwei Jahren fĂĽhlt sich die Regierung nicht mehr wie meine Regierung an, und ich habe meine Grenzen erreicht.

Am Montag, dem 4. Juli 2022, werde ich in den Streik treten. Ich streike, weil der eingeschlagene Weg mit der conditio humana kollidiert. Die Autonomie eines jeden BĂĽrgers steht auf dem Spiel. An diesem Tag werde ich nur lebensrettende MaĂźnahmen durchfĂĽhren. Sonst nichts.

Alwin van Hoeven
Die Polizei ist damit nicht einverstanden und hat mir den Auftrag erteilt, am 4.7.2022 zur Arbeit zu kommen. Ich werde den Dienstauftrag nicht ausfĂĽhren. Dies wird eine disziplinarische Untersuchung gegen mich nach sich ziehen. Und genau das ist es, was mit unserer Regierung nicht stimmt. Alles ist gut, solange man nicht fĂĽr eine Meinung eintritt, die nicht mit ihrer ĂĽbereinstimmt. Das ist genau der Grund, warum ich die Polizei verlasse.

Ich habe großen Respekt vor all den Landwirten, Fischern, Autofahrern und all den anderen Menschen, die am Montag, den 4.7.2022, für ihre Rechte eintreten. Ich bin stolz auf dich. Verschaffen Sie sich Gehör und treten Sie für Ihre Rechte ein!
Alwin van Hoeven

Original Statement:
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=3014889572134486&id=100008404179896

.

Wie sie sich nie mehr ĂĽber gierige Politiker und hohe Steuern ärgern Die besten Länder … die pfiffigste … Fallen und wie Sie nicht hineintappen

.

 

4 Gedanken zu “👮‍♂️NL: AUS PROTEST. POLIZIST TRITT ZURĂśCK

  1. Das wĂĽrde ich eigentlich von mehr Polizisten
    erwarten, denn „Polizist“ ist heute kein Berufsbild
    mehr, das Recht und Gesetz dient, sondern zu
    einem TERRORBERUF gegen das Volk geworden,
    der nur noch Polit-Verbrechern dient.

     
  2. Durch eine Tatsache begrĂĽndet, die nämlich ist: “ Staatsdiener sind dem Satanischen System verpflichtet und analog gechippt!!!!!!=666 NWO “ Na klar im Rahmen einer NWO werden Staatsdiener dieser Coleur wohl kaum noch benötigt. Oder wie kann man das deuten.
    M A N I PU L A T I O N …

    Also gehen wir davon aus, das an den Publikationen, wie z.B. “ Das Licht hat gesiegt“ auch
    etwas dran ist. Also Kopf hoch und unseren Weg in Licht und Wahrheit weitergehen, denn
    bekanntlich wird die Wahrheit an`s Tageslicht kommen.

    Hoffen wir und glauben wir und verlassen wir uns auf Entwicklungen in der Geschichte der Menschheit. Es ist doch vollkommen egal, wer uns letzendlich versklavt oder mordet. Das Morden ist doch längst geschehen und läuft noch auf vollen Touren. Wir müssen auf den Horizont achten und genau da kommt Licht. Die erkannten Relitäten einer Span. Grippe an 1918 nach dem 1teWW
    schon wieder vergessen und hunderte von Terroranschlägen, Revolutionen, alles im Plan unserer
    Sklaventreiber. Wir mĂĽssen raus aus LĂĽge, Mord und Betrug!!!!!

    Politiker , Hochadel und die selbsternannten Herren aus Wirtschaft und Finanzen ,die weltweit zurĂĽcktreten mĂĽssen wegen bewiesener Korruption, doch diese Dinge erfahren wir absolut nicht ĂĽber die Systemmedien. Also mĂĽssen wir uns besserer, verauenswĂĽrdiger Quellen bedienen!?
    Tun wir`s , ja wir machen es ja !!

    NAMASTE `

     
  3. Zu Alvin v.Hoeven ganz klar, eine der leider seltenen Ausnahmeerscheinungen. Doch es gibt sie
    und das soll auch fĂĽr uns ein wenig Trost sein. Sein im letzten Absatz bezeugter Respekt gegenĂĽber
    diesem freiheitlichen, patriotischen Forum, verdient zusätzliche hohen Respekt und deshalb auch
    mindestens 3 Claps, besser 4 dazu. Unser Herzensdank an Alwin van Hoeven mit herzlichen WĂĽnschen fĂĽr eine bessere Zukunft. Deshalb gehen wir auch gemeinsam mit unseren patriotischen
    Freunden weltweit von Herzen miteinander verbunden. Dank Euch Allen! Shalom!

    Vaya con D I O S

     

Kommentar verfassen