Statt Bargeld einen implantierten Micro-Chip

„Die Ungeimpften von heute werden die Ungechipten von morgen sein.“

Wir erleben in den letzten Jahren einen gesellschaftlichen Transformationsprozess im Rekordtempo. Bürgerrechte werden abgebaut, Freiheiten eingeschränkt und der kontrollierbare Mensch geschaffen.

Parallel zur voranschreitenden Bargeldabschaffung werden Pilotprojekte eingeführt, bei denen implantierte Minichips als Zahlungsmittel dienen. Ein Vorgeschmack auf die Zeit, in der jeder Mensch einen Minichip eingepflanzt bekommen wird und die Regierung Existenzen mit einem Klick vernichten kann. Wer sich nicht unterwirft, wird ohne den Chip weder Gehalt bekommen, noch an irgendeiner Aktivität teilnehmen können. Die 2G-Spaltung dürfte hier als Testlauf gedient haben, wie viele Menschen mitmachen. Und es waren erschreckend viele.

Heute sind das natürlich alles noch Verschwörungstheorien. Aber wir wissen ja, was aus unseren Verschwörungstheorien der letzten Jahre geworden ist.

.

+++ Milliardär Soros: Russlands Einmarsch in Ukraine könnte Beginn des Dritten Weltkriegs sein +++

+++ Frankreich: Zwölf Atomreaktoren kaputt – Stromversorgung für ganz Europa steht auf Kippe +++


+++ Globale Hungersnöte: Habeck empfiehlt uns, weniger zu essen +++

NEWSLETTER

Kommentar verfassen