Neues Infektionsschutzgesetz: Corona: Lauterbach und Grüne planen massive Einschränkungen

DIE GRÜNEN WOLLEN MASSIV DIE IMPF-MASSNAHMEN VERSTÄRKEN; AUCH DANN WENN KEINERLEI MEDIZINISCHEN GRÜNDE VOHRHANDEN SIND!!!

2G- und 3G-Regel, Testpflicht sowie Maskenzwang sollen zurückkommen.

Das hat der gesundheitspolitische Sprecher der Grünen, Janosch Dahmen, gegenüber den Zeitungen der Funke-Mediengruppe angekündigt. Auch Gesundheitsminister Lauterbach arbeitet bereits mit Hochdruck an neuen Einschränkungen im Herbst. Er verweist dabei auch auf den Klimawandel. 

Man erwarte im Herbst eine neue Infektionswelle, sagte Dahmen. Und dafür müsse man schon jetzt „Schutzmaßnahmen“ erarbeiten. Deshalb solle das Infektionsschutzgesetz so geändert werden, „daß Bund und Länder für den Ernstfall ausreichende Maßnahmen zur Verfügung haben“. Zur Vorsorge gehöre, daß bei einer erneuten Welle die 2G- und 3G-Regeln, die Maskenpflicht in Innenräumen und Testpflichten „rechtzeitig“ reaktiviert werden könnten. Ob der Geimpften-Status dann nur für Vierfach-Geimpfte gilt, bleibt unklar.

„Pandemien durch Klimawandel wahrscheinlicher“

mehr dazu gibt es nicht zu sagen. Die Verbrecher, die in allen Bereichen am Untergang Deutschlands und seines Volkes arbeiten, schrecken wie bisher auch am satanischen Wahnsinn nicht zurück.

Dazu: die Grünen wollen in Kürze nahezu eine Million illegale Eindringlinge „eindeutschen“!!!

Der Grund ist klar, siehe NRW wo sie durch die Migranten-Stimmen einige Prozente mehr bekamen, während über 90 % der ethnischen Deutschen gegen Grün gestimmt haben!

.

.

TELEGRAM https://t.me/Wiggerl_DL

.